Paris (AFP) - (AFP) Durch einen Zufall haben Taucher der Wasserschutzpolizei östlich von Paris zwei Bronzebüsten in einem Nebenfluss der Seine gefunden. Bei einer der beiden Skulpturen handelt es sich um ein Kunstwerk des Bildhauers Jean-Paul Simon aus dem Jahr 1933, wie die Pariser Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Kunstwerke wurden demnach bei einem Übungstauchgang in der Marne am Sonntag geborgen.