Mailand (AFP) Die italienische Luxus-Modemarke Versace braucht Geld: Ein Sprecher des Familienunternehmens erklärte am Mittwoch, Versace suche einen Minderheitsaktionär, der "finanzielle Ressourcen" einbringen und so die Entwicklung der Marke vorantreiben könne. Die italienischen Medien veröffentlichten bereits Listen möglicher Investoren - darunter der Staatsfonds von Katar. Dazu wollte sich der Sprecher am Mittwoch nicht äußern.