Washington (AFP) Für den Fall eines diplomatischen Scheiterns im Konflikt um Syriens Chemiewaffen behalten sich die USA weiter einen Militärschlag vor. An der Stationierung der US-Kriegsschiffe im östlichen Mittelmeer werde sich vorerst nichts ändern, sagte Verteidigungsminister Chuck Hagel am Mittwoch in Washington. Die US-Streitkräfte seien bereit, einen Befehl von Präsident Barack Obama auszuführen.