Washington (AFP) Nach dem Amoklauf auf einem Marinestützpunkt in Washington hat US-Verteidigungsminister Chuck Hagel eine Verbesserung der Sicherheitsstandards für Militäreinrichtungen zugesagt. "Wo es Lücken gibt, werden wir sie schließen. Wo es Unzulänglichkeiten gibt, werden wir sie angehen. Und wo es Fehler gibt, werden wir sie korrigieren", sagte Hagel am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Washington. Das seien die Streitkräfte den Opfern der Bluttat und deren Angehörigen schuldig.