Samarra (AFP) - (AFP) Bei einem Anschlag auf eine sunnitische Moschee im Norden des Irak sind mindestens 16 Menschen getötet worden. Die Gläubigen seien zum Freitagsgebet in Al-Ragaa etwa 15 Kilometer südlich von Samarra gekommen, als zwei Bomben in dem Gotteshaus explodierten, erklärten Polizei und Ärzte. Mindestens 15 Menschen seien verletzt worden.