Berlin (AFP) Die Grünen haben nach der Bundestagswahl am Sonntag eine bittere Niederlage eingeräumt. "Wir haben unsere Ziele nicht erreicht", sagte Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt am Sonntag nach Bekanntwerden der ersten Hochrechnungen in Berlin. Nun müsse das Ergebnis "sehr ehrlich und klar" analysiert werden, sagte die Spitzenkandidatin. Koalitionsgespräche mit der Union wollte Göring-Eckardt im ZDF nicht ausschließen. "Aber die Erfolgsaussichten dafür sehe ich nicht besonders groß".