Nizza (AFP) - (AFP) Im Südosten Frankreichs haben Jäger am Wochenende zwei Wölfe erlegt. Nach offiziellen Angaben wurden die beiden Tiere bei Saint-Etienne-de-Tinée im Departement Alpes-Maritimes und bei Beuil in der Nähe des Mercantour-Nationalparks getötet. Seit dem 20. September wurde der Personenkreis, der Wölfe jagen darf, durch ein Dekret der zuständigen Präfektur erheblich erweitert.