Nairobi (AFP) Angesichts der andauernden Geiselnahme in einem Einkaufszentrum in Nairobi hat die kenianische Armee ihre Truppen rund um das Gebäude verstärkt. Zahlreiche Soldaten mit Helmen und kugelsicheren Westen trafen am Sonntagmorgen vor Ort ein, wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Einige von ihnen trugen Panzerfäuste. "Wir drängen weiter vor, aber derzeit ist es ruhig", sagte ein Armeeoffizier der AFP. "All unsere Energien sind darauf gerichtet, dies zu beenden."