Madrid (dpa) - Der spanische König Juan Carlos soll am Dienstag im Universitätskrankenhaus Quirón in Madrid erneut operiert werden. Das teilte das Königshaus am Sonntag auf der Homepage mit.

Wie bereits am Freitag bekanntgegeben worden war, muss die im November wegen einer Arthrose an der linken Seite eingesetzte Hüftprothese des 75-Jährigen ausgetauscht werden. Hintergrund sei eine Infektion. Die neue Operation wird für Juan Carlos bereits der achte Eingriff seit Mai 2010 sowie der fünfte innerhalb von 18 Monaten. Seit dem Einsetzen der künstlichen Hüfte ging der König in der Öffentlichkeit stets an Krücken oder am Stock.

Mitteilung des Königshauses