Düsseldorf (AFP) Nach der Bundestagswahl rechnen führende Ökonomen mit einem leichten Linksschwenk in der Wirtschaftspolitik. In den vergangenen vier Jahren habe die FDP den Schwenk der Union hin zu einer Mitte-Links Agenda etwas gebremst, schrieb der Chefvolkswirt der Berenberg Bank, Holger Schmieding, am Dienstag in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt Online". "Ohne den Einfluss der FDP dürfte der Zeitgeist jetzt etwas stärker zum Zuge kommen."