New York (AFP) Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) ist am Rande der UN-Generaldebatte mit dem neuen iranischen Chefdiplomaten Mohammed Dschawad Sarif zusammengetroffen. Bei dem kurzen Gespräch am Dienstag in New York begrüßte Westerwelle nach Angaben von Diplomaten die "neue Tonlage und den neuen konstruktiven Ansatz" aus Teheran. Die jüngsten Entwicklungen hätten "neue Hoffnungen auf echte Bewegung" im Atomstreit geweckt. Für Dienstagabend (Ortszeit) war den Angaben zufolge ein Treffen von Westerwelle mit dem neuen iranischen Präsidenten Hassan Ruhani geplant.