Kiel (AFP) - (AFP) Der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki will nicht Generalsekretär der Bundes-FDP werden. Kubicki strebe stattdessen das Amt des stellvertretenden Bundesvorsitzenden an, für das er auf dem nächsten Parteitag kandidieren wolle, sagte eine Sprecherin am Dienstag in Kiel. Sein Landtagsmandat und sein Amt als Fraktionschef in Kiel wolle er behalten.