Leipzig (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist davon überzeugt, dass sowohl mit Grünen als auch SPD im Falle einer Koalitionsbildung der bisherige Kurs in der Euro-Schuldenkrise fortgeführt werden kann. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" sagte der CDU-Politiker, die Bundeskanzlerin sei eine der zentralen Persönlichkeiten in Europa. Man habe unbeirrbar Kurs in der Euro-Politik gehalten. Das müsse im Interesse Deutschlands und auch so bleiben.