Berlin (dpa) - Piratenpartei-Chef Bernd Schlömer hat nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der Bundestagswahl seinen Rücktritt angekündigt. Über den Kurznachrichtendienst Twitter verbreitete er die Botschaft: "Tschüß #Piraten! Das war es für mich. Ich ziehe mich zurück. Vielen Dank für 4 1/2 tolle Jahre im #BuVo." Schlömer war im April 2012 zum Parteichef der Piraten gewählt worden, zuvor gehörte er dem Bundesvorstand an. Die Piraten hatten bei der Wahl nur 2,2 Prozent der Stimmen erhalten.