Moskau (AFP) - (AFP) Die russische Justiz hat Ermittlungen gegen Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace wegen Piraterie eingeleitet. Wie die zuständige Ermittlungsbehörde am Dienstag mitteilte, richtet sich die Untersuchung gegen alle Beteiligten an einer Aktion gegen den russischen Erdölriesen Gazprom. Dies gelte unabhängig von ihrer Nationalität.