Dschalalabad (AFP) Einem afghanischen Baby ist bei einer Operation ein zweiter Kopf entfernt worden. Der zusätzliche Kopf, der an der Kopfhaut des drei Monate alten Mädchens namens Asree Gul festgewachsen war, sei bei einem Eingriff in der ostafghanischen Stadt Dschalalabad abgetrennt worden, sagte Chefchirurg Ahmed Obaid Modschadidi am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Der Eingriff der vergangenen Woche sei die komplizierteste OP gewesen, die jemals in Dschalalabad vorgenommen worden sei.