New York (AFP) Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat am Rande der UN-Generaldebatte mit dem internationalen Syrien-Gesandten Lakhdar Brahimi über den syrischen Bürgerkrieg beraten. Nach Angaben von Diplomaten bekräftigte Westerwelle bei dem Treffen am Donnerstag in New York die deutsche Unterstützung für das Engagement der Vereinten Nationen für eine politische Lösung des Konfliktes. Brahimi habe Westerwelle über die Aussichten für eine Syrien-Friedenskonferenz in Genf unterrichtet. Die Konferenz wird seit Monaten von den USA und Russland geplant, ohne dass bislang ein Datum festgesetzt wurde.