Luxemburg (AFP) Zwei Drittel der Erwachsenen in der EU beherrschen nach eigenen Angaben mindestens eine Fremdsprache. In der großen Mehrheit der Mitgliedstaaten sind die 25- bis 64-Jährigen der Meinung, außer ihrer eigenen Sprache am besten Englisch zu können, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg anlässlich des Europäischen Tags der Sprachen mitteilte. Deutschland macht da keine Ausnahme: Der Erhebung aus dem Jahr 2011 zufolge gaben 78 Prozent der Befragten an, wenigstens eine Fremdsprache zu sprechen. Am besten beherrschen die Deutschen nach eigener Einschätzung das Englische.