Siegburg (SID) - Der Fußball-Weltmeister von 1974, Wolfgang Overath, feiert am Sonntag (29. September) seinen 70. Geburtstag. Der Rheinländer, der heute noch in seiner Heimatstadt Siegburg wohnt, spielte in seiner aktiven Karriere von 1962 bis 1977 nur für den 1. FC Köln und wurde mit dem FC einmal deutscher Meister (1964) und zweimal DFB-Pokalsieger (1968/1977). Von Juni 2004 bis November 2011 war er Präsident der Kölner. Für den FC bestritt er als Aktiver 765 Spiele und erzielte dabei 287 Tore.

Overath bestritt 81 Länderspiele und erzielte 17 Tore. Bei der WM 1974 in Deutschland wurde der Spielmacher seinem Mönchengladbacher Dauer-Rivalen Günter Netzer vorgezogen und stand in allen sieben Spielen in der Startelf. Auch bei den Weltmeisterschaften 1966 und 1970 gehörte Overath zum DFB-Kader. 1966 erreichte er mit der DFB-Auswahl das Endspiel gegen England (2:4 n.V.) und wurde 1970 in Mexiko WM-Dritter.

Seinen Ehrentag feiert er am Sonntag im engsten Familienkreis. Äußern wollte sich Overath, der auch als Immobilien-Makler arbeitet und sich sozial sehr engagiert, zu seinem Geburtstag nicht. Seit seinem Rücktritt als FC-Präsident hat er sich größtenteils aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.