Moskau (SID) - Bayern Münchens Gruppengegner ZSKA Moskau muss sein zweites Vorrundenspiel in der Champions League gegen Viktoria Pilsen im rund 630 Kilometer entfernten St. Petersburg austragen. Grund für die Verlegung ist der schlechte Zustand des Spielfelds in der Arena Chimki. Das gab der Verein auf seiner Internetseite bekannt.