New York (AFP) Die Leiterin des UN-Klimasekretariats, Christiana Figueres, erwartet vom neuen Sachstandsbericht des Weltklimarates ein "Alarmsignal für die Welt". Es gebe "keinen Zweifel daran", der Bericht der Klimaexperten "werde allen zeigen, dass die Herausforderung noch größer und dringender als gedacht" sei, sagte Figueres am Donnerstag am Rande der UN-Vollversammlung in New York. Entscheidend sei, wie die Regierungen mit dieser Herausforderung umgingen. Die bislang getroffenen Maßnahmen zur Verringerung des Treibhauseffekts reichten nicht aus.