Oklahoma City (SID) - Oklahoma City Thunder muss in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA voraussichtlich bis Dezember ohne seinen Superstar Russell Westbrook auskommen. Der dreimalige All-Star und Olympiasieger musste sich einer Knie-Arthroskopie unterziehen und verpasst damit die ersten vier bis sechs Wochen der Ende Oktober beginnenden NBA-Saison. Der Kontrolleingriff am im April nach einem Meniskusriss operierten rechten Knie war wegen einer anhaltenden Schwellung notwendig geworden.

"Bei dem Eingriff wurde festgestellt, dass die Schwellung auf eine lose Naht zurückzuführen war. Glücklicherweise ist der Meniskus vollständig verheilt", sagte General Manager Sam Presti.