Hamburg (SID) - Angeführt von den vier Weltmeistern der Titelkämpfe von Moskau um Diskuswerfer Robert Harting gehen die deutschen Leichtathletik-Stars mit insgesamt 73 Top-Team-Athleten in der kommenden Saison auf Medaillenjagd. Neben dem 28 Jahre alten Berliner berief der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) mit Stabhochspringer Raphael Holzdeppe (Zweibrücken), Kugelstoßer David Storl (Chemnitz) und Speerwerferin Christina Obergföll (Offenburg) erwartungsgemäß auch die anderen Goldmedaillengewinner von Moskau in den höchsten Kader.

Das Top-Team des DLV soll im kommenden Jahr bei der EM in Zürich den Kern der Nationalmannschaft bilden und sich durch eine gesonderte Förderung optimal auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio vorbereiten. "Der Ausschuss hat Athleten ins Top-Team berufen, die im kommenden Olympiazyklus die Chance auf Finalplätze oder eine erweiterte Endkampf-Platzierung haben", sagte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen.