Washington (dpa) - US-Spezialeinheiten ist ein Doppelschlag gegen den internationalen Terrorismus gelungen. In der libyschen Hauptstadt Tripolis fassten sie den Top-Terroristen Abu Anas al-Libi, der wegen der Anschläge auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania im Jahr 1998 international gesucht wurde. Praktisch zeitgleich griff die US-Elitetruppe Navy Seals die islamistische Al-Shabaab-Miliz in Somalia an, die zwei Wochen zuvor die blutige Geiselnahme in Nairobi verübt hatte.