New York (SID) - Für Quarterback Mark Sanchez von den New York Jets ist die Saison der US-Football-Profiliga NFL gelaufen. Der 26-Jährige wurde am Dienstag an der Schulter operiert, die er sich bereits im September in einem Vorbereitungsspiel verletzt hatte. In der vergangenen Saison hatte Sanchez in 15 Spielen 13 Touchdown-Pässe geworfen und einen Raumgewinn von insgesamt 2883 Yards erzielt.

Die Jets, Super-Bowl-Gewinner von 1969, haben mit zwei Siegen aus fünf Spielen einen eher mäßigen Start in die Saison erwischt. Aufgrund des Ausfalls von Sanchez müssen die Jets die Spielzeit mit dem erst 22 Jahre alten Rookie Geno Smith auf der Quarterback-Position bestreiten.