Berlin (AFP) - (AFP) Bei den Grünen scheint der Streit um den Posten des Bundestagsvizepräsidenten entschieden: Ex-Fraktionschefin Renate Künast zog ihre Kandidatur für das Amt zurück, wie am Dienstag aus Fraktionskreisen in Berlin verlautete. Damit dürfte die scheidende Parteichefin Claudia Roth als Kandidatin für den Vizeposten von der Fraktion nominiert werden. Bisher war eine Kampfabstimmung zwischen Roth und Künast in der Fraktionssitzung am Dienstag erwartet worden.