Karabük (SID) - Trainer Christoph Daum hat mit seinem Klub Bursaspor den dritten Sieg in der türkischen Süper Lig eingefahren. Gegen den Tabellenvorletzten Kayserispor setzte sich der Meister von 2010 mit 2:0 (0:0) durch. Beide Tore für die Gastgeber fielen erst in der Nachspielzeit.

Zunächst traf Pablo Batalla (90.+3), fünf Minuten später erhöhte Enes Ünal (90.+8) zum 2:0-Endstand. Die Gäste beendeten das Spiel nur noch zu neunt, nachdem sowohl Cleyton (90.) als auch Abdullah Durak (90.+5) mit Gelb-Rot vom Platz geflogen waren. Bursaspor hat nach acht Spielen nun elf Zähler auf dem Konto und ist weiter Zehnter.