Hamm/Leipzig (Deutschland) (AFP) Imker haben einen besseren Schutz vor den Pollen gentechnisch veränderter Pflanzen gefordert. Der Gesetzgeber müsse jetzt handeln, erklärten das "Bündnis zum Schutz der Bienen vor Agro-Gentechnik" und die "Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft" am Freitag. Sie reagierten damit auf die formale Niederlage eines Imkers am Donnerstagabend vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.