Hamburg (AFP) Die öffentliche Anhörung in dem von den Niederlanden wegen der Erstürmung des Greenpeace-Schiffs "Arctic Sunrise" gegen Russland angestrengten Schiedsgerichtsverfahren vor dem Internationalen Seegerichtshof wird am 6. November stattfinden. Das gab das Gericht am Freitag in Hamburg bekannt. Russland habe dem Gerichtshof allerdings bereits mitgeteilt, nicht an dem Schiedsverfahren teilzunehmen und dieses nicht zu akzeptieren.