Berlin (AFP) Ranghohe Vertreter der deutschen Sicherheitsdienste sollen in den USA die Aufklärung der mutmaßlichen Überwachung des Handys von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) durch US-Geheimdienste voranbringen. Eine Delegation werde in der kommenden Woche in die USA reisen, sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag vor Journalisten in Berlin. Die Delegation soll unter anderem auf die vollständige Beantwortung der Fragenkataloge zur NSA-Affäre drängen, die deutsche Ministerien bereits vor Monaten an die US-Behörden gesandt hatten.