Nürnberg (dpa) - Wolfgang Niersbach bleibt bis 2016 Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Die Delegierten des 41. DFB-Bundestages in Nürnberg wählten den 62-Jährigen am Freitag für drei weitere Jahre an die Spitze des Verbandes.