Ciudad Juarez (AFP) Bei einer schweren Explosion in einer US-Süßwarenfabrik in Mexiko sind am Donnerstag mindestens 40 Menschen verletzt worden, 20 weitere wurden vermisst. Von den Verletzten seien zehn schwer und vier lebensgefährlich verletzt, sagte der Zivilschutzbeauftragte Fernando Motta Allen. Die Explosion in der Fabrik in Ciudad Juárez im Norden des Landes nahe der Grenze zu den USA sei durch einen Boiler ausgelöst worden, die Decke des Gebäudes sei eingestürzt, Feuer sei ausgebrochen.