Breslau (SID) - Der deutsche Meister Michael Müller aus Berlin hat bei den Gewichtheber-Weltmeisterschaften im polnischen Breslau in der Klasse bis 85 kg seine persönliche Bestleistung um acht auf 340 Kilogramm verbessert und landete damit auf Rang elf. Den Titel sicherte sich Europameister Apti Auchadow aus Russland (387), Silber ging an den Bulgaren Iwan Markow (381) vor Artem Okulow (Russland/381). Gold im Stoßen ging ebenfalls an Auchadow (206), im Reißen gewann Andrei Ribakow (Bulgarien/179).