Turin (SID) - Die deutsche Sledgehockey-Nationalmannschaft hat die Teilnahme an den Paralympics in Sotschi verpasst, der Deutsche Behindertensportverband wird bei den Spielen im März 2014 somit ohne Mannschaft antreten müssen. Beim Qualifikations-Turnier in Turin hat die deutsche Schlittenhockey-Auswahl trotz des jüngsten 3:2 gegen Japan keine Chance mehr auf einen der nötigen ersten drei Plätze, die stattdessen an Gastgeber Italien, Schweden und Südkorea gehen. Deutschland hatte sich durch den Titel bei der B-WM für die Ausscheidung qualifiziert.

Zuvor hatten bereits die Curler das Ticket für Sotschi verpasst. Die deutsche Sledgedhockey-Auswahl war 2006 in Turin als Vierter knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt und die Qualifikation für Vancouver 2010 erst im Penaltyschießen der entscheidenden Partie verpasst.