Berlin (AFP) Dank moderner Flugzeuge und einer guten Auslastung haben die großen Fluggesellschaften der Welt ihre Kohlenstoffdioxid-Emissionen pro Passagier und Kilometer im Jahr 2011 nach Berechnungen der Organisation Atmosfair um rund ein Prozent gesenkt. Der CO2-Ausstoß dieser Airlines insgesamt stieg aber im gleichen Zeitraum wegen höheren Passagieraufkommens um fünf Prozent - und lag damit über den weltweiten CO2-Wachstumsraten von jährlich etwa drei Prozent, wie Atmosfair am Montag in Berlin mitteilte.