Berlin (AFP) Führende SPD-Politiker haben Berichte zurückgewiesen, wonach sich Union und SPD auf eine Vergrößerung des Bundeskabinetts verständigt haben sollen. "Ich kann garantieren, dass bislang niemand auch nur ein Wort über Ministerien und Ministerposten verloren hat", sagte Generalsekretärin Andrea Nahles der "Bild"-Zeitung vom Montag. Sie hob hervor, für die SPD stünden Inhalte im Vordergrund.