Boston (SID) - Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit seinen Boston Bruins die vierte Saisonniederlage in der nordamerikanischen Profiliga NHL kassiert. Der Stanley-Cup-Sieger von 2011 musste sich bei den Pittsburgh Penguins um den kanadischen Superstar Sidney Crosby mit 2:3 geschlagen geben.

Seidenberg legte mit seinem vierten Assist den 1:1-Ausgleich durch Patrice Bergeron auf, für Crosby war die Vorlage zur 1:0-Führung der Hausherren durch Chris Kunitz bereits die 13. der laufenden Spielzeit. Mit nunmehr 21 Scorer-Punkten ist der Olympiasieger von Vancouver die Nummer eins der Liga. Während Boston in der Atlantic Division mit 14 Punkten Fünfter ist, baute Pittsburgh mit 18 Zählern seine Führung in der Metropolitan Division aus.

Im Westen kassierten die San Jose Sharks durch ein 3:4 nach Verlängerung bei den Los Angeles Kings ihre dritte Saisonniederlage, führen die Pacific Division mit 22 Punkten aber weiter an. Den Siegtreffer für den Meister von 2012 erzielte der Slowene Anze Kopitar nach 2:32 Minuten der Overtime.