Köln (SID) - Die Volleyballer von Pokalsieger Generali Haching sind Bundesliga-Spitzenreiter TV Bühl ins Achtelfinale des europäischen CEV-Pokals gefolgt. Beim belgischen Vertreter Precura Antwerpen siegte Unterhaching im Rückspiel mit 3:0 (25:22, 25:23, 25:16), nachdem die Bayern bereits das Hinspiel vor einer Woche mit 3:2 gewonnen hatten. In der Runde der letzten 16 (3. bis 5. Dezember) bekommt es die Mannschaft von Trainer Mihai Paduretu nun mit dem spanischen Klub Cai Teruel zu tun.

Bühl hatte am Mittwochabend im Rückspiel eine 2:3-Niederlage beim niederländischen Meister Landstede Zwolle kassiert, ist aber dank eines 3:1-Erfolges im Hinspiel eine Runde weiter. Der CEV-Cup ist der zweithöchste europäische Klub-Wettbewerb. Auf Bühl wartet nun Bre Banca Lannutti Cuneo aus Italien.