Washington (AFP) Der Geheimdienstausschuss im US-Senat hat am Donnerstag einen ersten Schritt zu einer begrenzten Geheimdienstreform gemacht. Das Gremium votierte mit elf zu vier Stimmen für einen Gesetzentwurf, der den Geheimdienst NSA zu etwas mehr Transparenz verpflichten würde. So müsste er etwa einen jährlichen Bericht über Ermittlungen vorlegen, die sich auf NSA-Daten stützen.