Berlin (dpa) - Dirk Nowitzki hat mit seinen Dallas Mavericks das Texas-Derby in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA verloren.

Mit 105:113 unterlag der Würzburger bei den Houston Rockets und musste mit sechs Fouls Mitte des letzten Viertels auf die Bank. Trotzdem war Nowitzki mit 22 Punkten der Top-Scorer von Dallas.

"Wir hätte es heute nicht verdient gehabt, zu gewinnen. Wir waren defensiv schlecht und haben 38 Prozent geworfen", sagte Nowitzki nach der ersten Niederlage im zweiten Saisonspiel. Der 35-Jährige zeigte eine schlechtere Wurfquote als gewohnt und offenbarte Schwächen im Rebound-Verhalten.

Seinen ersten Sieg in der NBA feierte Dennis Schröder. Nach der Auftaktniederlage gegen Dallas steuerte der 20-jährige Deutsche beim 102:95 seiner Atlanta Hawks gegen die Toronto Raptors vier Punkte bei. Ebenso viele Zähler erzielte Chris Kaman, der Ex-Nationalspieler konnte damit aber das 85:91 der Los Angeles Lakers gegen die San Antonio Spurs nicht verhindern. Elias Harris fehlte beim 85:91 der Los Angeles Lakers gegen Vizemeister San Antonio Spurs. Am Sonntagabend (Ortszeit) empfangen die Lakers Schröders Hawks zum nächsten Duell.

NBA-Ergebnisse