San José (AFP) Die Polizei im mittelamerikanischen Costa Rica hat fünf mutmaßliche Mitglieder der kolumbianischen FARC-Rebellen festgenommen. Wie am Freitag mitgeteilt wurde, wurden sie nach Hinweisen der US-Behörden seit dem späten Donnerstag bei mehreren Einsätzen in der Hauptstadt San José gefasst. Den Polizeiangaben zufolge wurden 35 Waffen und 492 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Auch ein Staatsbürger Costa Ricas sei festgenommen worden.