Abu Dhabi (SID) - Formel-1-Pilot Jules Bianchi (24) wird in der Startaufstellung für den Großen Preis von Abu Dhabi (Sonntag, 14 Uhr/RTL und Sky) um fünf Plätze nach hinten versetzt und muss nun als Letzter ins Rennen gehen. Am Marussia-Boliden des Franzosen wurde vor der Qualifikation zum Wüsten-Rennen das Getriebe gewechselt. Da dies vor Ablauf der Frist von fünf Rennwochenenden erfolgte, wurde Bianchi durch die Rennkommissare des Automobil-Weltverbandes (FIA) entsprechend bestraft. Allerdings fällt Bianchi relativ weich: Er hatte sich ohnehin nur als 20. von 22 Fahrern qualifiziert.