Gergy (Frankreich) (AFP) Im Osten Frankreichs sind in der Nacht zum Samstag drei Kleinkinder tot aufgefunden worden. Es handle sich um 18 Monate alte Zwillinge und ein sechsjähriges Kind, hieß es aus Polizeikreisen. Offenbar habe die Mutter, die mit den Kindern allein in einem Haus in der Gemeinde Gergy im Département Saône-et-Loire gelebt habe, die Kinder erstickt. Sie wurde demnach ins Krankenhaus gebracht.