Moskau (SID) - Ohne den deutschen Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat Dynamo Moskau in der russischen Fußball-Meisterschaft den Sprung auf einen Europa-League-Platz geschafft. Das Team aus der Hauptstadt gewann am 15. Spieltag gegen Tom Tomsk mit 1:0 (1:0) und verbesserte sich in der Tabelle vorerst auf Rang fünf. In der heimischen Chimki-Arena entschied ein Eigentor von Innenverteidiger Wladimir Rykow (42.) die Partie zugunsten der Gastgeber, bei denen Kuranyi nicht im Kader stand.