Tokio (AFP) Die Außen- und Verteidigungsminister Japans und Russlands haben am Samstag in Tokio erstmals gemeinsam über Sicherheitsfragen beraten. Wie sie anschließend mitteilten, einigten sie sich darauf, im Kampf gegen Terrorismus und Piraterie zusammenzuarbeiten. Zu diesem Zweck seien gemeinsame Marinemanöver vorgesehen, hieß es. Auch zur "Cyber-Sicherheit" werde es japanisch-russische Gespräche geben.