Nairobi (AFP) Nach Protesten gegen eine bloße Rasenmäh-Strafe für eine Gruppe Vergewaltiger in Kenia hat der oberste Richter des Landes ein "sofortiges Handeln" der Justiz angeordnet. Er habe die Angelegenheit dazu an den Nationalrat für die Justizverwaltung übergeben, sagte Chefrichter Willy Mutunga am Samstag in Nairobi. Dass die Behörden in dem Skandal vier Monate lang nichts unternommen haben, hatte hunderte Kenianer auf die Straße getrieben. Eine Petition im Internet wurde von 1,3 Millionen Menschen unterschrieben.