Manchester (SID) - Olympiasiegerin Kristina Vogel hat beim ersten Saison-Weltcup der Bahnradfahrer in Manchester das Sprint-Finale gewonnen. Die 22 Jahre alte Erfurterin setzte sich gegen die Hongkong-Chinesin Wai Sze Lee in zwei Läufen durch und sicherte sich ihren sechsten Weltcup-Sieg, den vierten im Einzelsprint. Im Halbfinale hatte Vogel in einer Neuauflage des WM-Finals gegen die britische Weltmeisterin Rebecca James 2:0 gewonnen. Europameister Maximilian Levy (Cottbus) landete im Keirin-Finale knapp hinter den französischen Sieger Francois Pervis auf Rang zwei, Tobias Wächter (Schwerin) wurde Fünfter.

Zuvor hatte Vogel im Sprint-Achtelfinale die Japanerin Kayano Maeda in zwei Läufen besiegt und im Viertelfinale der Lokalmatadorin Jessica Varnish keine Chance gelassen. Gegen James hatte Vogel das WM-Finale nach einem Sturz verloren. Miriam Welte als zweite deutsche Starterin war bereits in der Qualifikation ausgeschieden.