Beirut (AFP) Die syrische Luftwaffe hat am Samstag eine Stadt südlich von Damaskus bombardiert. "Kampfflugzeuge haben Gegenden von Sbeineh getroffen, während Truppen des Regimes die Stadt mit Granaten beschossen", erklärte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Der Angriff sei Teil einer Offensive der Streitkräfte, um den Aufständischen einen Gürtel südlich von Damaskus zu entreißen und unter ihre Kontrolle zu bringen.