Paris (dpa) - Der Serbe Novak Djokovic hat mit einem Sieg über Roger Federer das Finale beim ATP-Tennisturnier in Paris-Bercy erreicht. Der Weltranglisten-Zweite bezwang den Schweizer mit 4:6, 6:3, 6:2.

Im Endspiel der mit 3,2 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung bekommt es Djokovic mit dem Sieger der Partie zwischen den Spaniern Rafael Nadal und David Ferrer zu tun. Für Djokovic war es im 30. Duell mit Federer der 14. Erfolg.

Bei der Tennis-WM in London in der kommenden Woche treffen die beiden Rivalen erneut aufeinander. In die Gruppe B wurden zudem den Argentinier Juan Martin del Potro und Richard Gasquet aus Frankreich gelost. Neben den beiden Iberern Nadal und Ferrer streiten in der Gruppe A der Tscheche Tomas Berdych sowie Federers Landsmann Stanislas Wawrinka um zwei der vier Halbfinalplätze.

Tennis-WM