Hamburg (SID) - Die Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Verteidiger Kevin Lavallée per Option bis zum Saisonende verlängert. Der 31-Jährige war während der Vorbereitung auf die laufende Spielzeit von den Kölner Haien zu den Freezers gewechselt. "Er macht uns in der Breite stärker, spielt nahezu fehlerfrei und grundsolide. Auch aufgrund der vielen Verletzungen in der Defensive war es für uns keine Frage, mit Kevin zu verlängern", sagte Sportdirektor Stéphane Richer.

In bislang 18 DEL-Partien für die Freezers lieferte der 14-malige Nationalspieler zwei Assists. Vor seinem Wechsel nach Hamburg absolvierte Lavallée für Kassel, Augsburg, München und Köln 200 DEL-Partien, in denen er neun Tore und 31 Assists erzielen konnte.